home.nachwuchs.org  herlinet - Herlikofens VDSL-Server Nummer 1 - Schwäbisch Gmünd  Herlikofen
 22.01.2020 14:06:40    Serverstatus: (0.42/0.48/0.53) 117.99/1772 GByte  
Aussentemperatur : 0.8
Seitenbesucher: 22927 
Heute gesamt: 31 
  Aktuelle Seite: 

News

Go SSL ... Home  

tagesschau.de

heise.de

golem.de

spiegel.de


Quelle: Golem.de

Beschreibung: IT-News fuer Profis

Top-Level-Domain: Anrainerstaaten nennen .amazon-Vergabe"Enteignung"

Die Mitgliedstaaten der Amazonas-Organisation OCTA kritisieren die Vergabe der .amazon-Domain an das gleichnamige Unternehmen durch die Icann als Enteignung und Gewaltakt. Dagegen soll weiter vorgegangen werden. (a href="https://www.golem.de/specials/icann/">Icann/a>,a href="https://www.golem.de/specials/amazon/">Amazon/a>)img src="https://cpx.golem.de/cpx.php?class=17&aid=146209&page=1&ts=1579698000"alt=""width="1"height="1"/>

M-Net:"Wir wollen wirklich nur noch FTTH bauen"

M-Net baut in München meist FTTB und hat auch noch viele Vectoring-Kunden. Nun setzt der Betreiber voll auf das überlegene FTTH und kündigt ein neues Projekt in Augsburg an. (a href="https://www.golem.de/specials/m-net/">M-net/a>,a href="https://www.golem.de/specials/glasfaser/">Glasfaser/a>)img src="https://cpx.golem.de/cpx.php?class=17&aid=146208&page=1&ts=1579696620"alt=""width="1"height="1"/>

Cyberspionage: Snowden-Vertrauter Greenwald in Brasilien angeklagt

Der Enthüllungsjournalist Glenn Greenwald ist ein entschiedener Gegner des brasilianischen Präsidenten Bolsonaro. Nun bekommt er in seinem Gastland Ärger mit der Justiz nach einem Leak. (a href="https://www.golem.de/specials/glenn-greenwald/">Glenn Greenwald/a>,a href="https://www.golem.de/specials/instantmessenger/">Instant Messenger/a>)img src="https://cpx.golem.de/cpx.php?class=17&aid=146207&page=1&ts=1579696200"alt=""width="1"height="1"/>

Mobile Games: Stillfront kauft Storm 8 für bis zu 400 Millionen US-Dollar

Zwei in derÖffentlichkeit so gut wie unbekannte Spielefirmen und viel Geld: Der Publisher Stillfront kauft für bis zu 400 Millionen US-Dollar den kalifornischen Entwickler Storm 8. Stillfront steckt unter anderem hinter den umstrittenen deutschen Goodgame Studios. (a href="https://www.golem.de/specials/mobile-games/">Mobile Games/a>,a href="https://www.golem.de/specials/games/">Games/a>)img src="https://cpx.golem.de/cpx.php?class=17&aid=146205&page=1&ts=1579693020"alt=""width="1"height="1"/>

Glasfaser: M-net errichtet Bayernring und verbindet sich mit DE-CIX

M-net kündigt die Fertigstellung des Bayernrings an und hat schon neue Ziele: Ende 2020 ist die Nord-Ost-Spange fertig, von Frankfurt über Würzburg, Nürnberg und Erlangen zurück nach München. Sie kommt auf der Strecke ohne elektrooptische Wandler aus. (a href="https://www.golem.de/specials/glasfaser/">Glasfaser/a>,a href="https://www.golem.de/specials/de-cix/">DE-CIX/a>)img src="https://cpx.golem.de/cpx.php?class=17&aid=146206&page=1&ts=1579692120"alt=""width="1"height="1"/>

Fusionsreaktor Iter: Das Eine-Million-Teile-Puzzle in der entscheidenden Phase

Die Gebäude sind weitgehend fertig, jetzt wird es richtig spannend am Iter: Der Bau des Reaktors, in dem künftig die Kernfusion getestet werden soll, beginnt in Kürze. 2025 soll der Reaktor erstmals in Betrieb gehen. Bis dahin ist noch viel zu tun. Ein Bericht von Werner Pluta (a href="https://www.golem.de/specials/iter/">Iter/a>,a href="https://www.golem.de/specials/wissenschaft/">Wissenschaft/a>)img src="https://cpx.golem.de/cpx.php?class=17&aid=146107&page=1&ts=1579690800"alt=""width="1"height="1"/>

ISS: Lego bringt Bausatz der Internationalen Raumstation

Fast 900 Teile, Mini-Astronauten und ein Micro-Spaceshuttle: Lego will zum 20. Jubiläum der ISS einen entsprechenden Bausatz verkaufen. Der besteht aus bekannten Steinen mit neuen Aufdrucken und wurde von der Community gewählt. (a href="https://www.golem.de/specials/lego/">Lego/a>,a href="https://www.golem.de/specials/raumfahrt/">Raumfahrt/a>)img src="https://cpx.golem.de/cpx.php?class=17&aid=146204&page=1&ts=1579689600"alt=""width="1"height="1"/>

Casino&Co.: Länder wollen Online-Glücksspiele erlauben

Unter strengen Regeln - unter anderem eine Sperrdatei und ein Einzahlungslimit - sollen Online-Poker undähnliches Glücksspiel künftig auch in Deutschland erlaubt sein. Darauf haben sich die Bundesländer geeinigt. (a href="https://www.golem.de/specials/poker/">Poker/a>,a href="https://www.golem.de/specials/games/">Games/a>)img src="https://cpx.golem.de/cpx.php?class=17&aid=146203&page=1&ts=1579688880"alt=""width="1"height="1"/>

Comet Lake S: Intel soll PCIe-Gen4-Unterstützung verworfen haben

Durch den verzögerten Wechsel von 14 nm auf 10 nm steckt Intel nicht nur bei der alten Skylake-Architektur fest, sondern auch bei PCIe Gen3: Die zehnkernigen Comet Lake sollten eigentlich PCIe Gen4 unterstützen, es scheitert aber offenbar am Chipsatz für den Sockel LGA 1200. (a href="https://www.golem.de/specials/comet-lake/">Intel Comet Lake/a>,a href="https://www.golem.de/specials/cpu/">Prozessor/a>)img src="https://cpx.golem.de/cpx.php?class=17&aid=146197&page=1&ts=1579687200"alt=""width="1"height="1"/>

Office 365: Microsoft testet Werbebanner in Wordpad für Windows 10

"Probieren Sie Office Online aus!": Microsoft will anscheinend auch den kostenlosen Texteditor Wordpad mit einigen Anzeigen für eigene Produkte versehen. Das erinnert an die Werbung in Windows 10 Mail. Derzeit werden die Banner wohl getestet. (a href="https://www.golem.de/specials/microsoft/">Microsoft/a>,a href="https://www.golem.de/specials/officesuite/">Office-Suite/a>)img src="https://cpx.golem.de/cpx.php?class=17&aid=146199&page=1&ts=1579686420"alt=""width="1"height="1"/>

Per Whatsapp-Video: Saudischer Kronprinz soll Bezos gehackt haben

Es sind Vorwürfe wie aus einem Agententhriller: Der reichste Mann der Welt soll von einem kaum weniger reichen Kronprinzen gehackt worden sein. Saudi-Arabien weist die Vorwürfe als"absurd"zurück. (a href="https://www.golem.de/specials/jeff-bezos/">Jeff Bezos/a>,a href="https://www.golem.de/specials/virus/">Virus/a>)img src="https://cpx.golem.de/cpx.php?class=17&aid=146201&page=1&ts=1579685520"alt=""width="1"height="1"/>

Valve: Komplette Half-Life-Serie kostenlos spielbar

Vom ersten Half-Life bis zu Episode 2: PC-Spieler können derzeit alle Half-Life über Steam kostenlos spielen - als eine Art Vorbereitung auf Alyx. Anstelle des Originals vom Serienerstling empfehlen wir allerdings die kostenpflichtige Alternative Black Mesa. (a href="https://www.golem.de/specials/half-life/">Half-Life/a>,a href="https://www.golem.de/specials/steam/">Steam/a>)img src="https://cpx.golem.de/cpx.php?class=17&aid=146200&page=1&ts=1579684860"alt=""width="1"height="1"/>

Windows-API-Nachbau: Wine 5.0 nutzt PE-Module und unterstützt mehrere Displays

Die Laufzeitumgebung Wine zum Ausführen von Windows-Anwendungen unter Linux nutzt in Version 5.0 das Windows-Binärformat PE. Außerdem können mehrere Displays genutzt werden sowie Vulkan 1.1. (a href="https://www.golem.de/specials/wine/">Wine/a>,a href="https://www.golem.de/specials/api/">API/a>)img src="https://cpx.golem.de/cpx.php?class=17&aid=146198&page=1&ts=1579684140"alt=""width="1"height="1"/>

Fotodienst: Flickr erhöht die Preise

Der Fotodienst Flickr hat die Preise für das kostenpflichtige Abo Flickr Pro erhöht. Bestandskunden profitieren von einem Verlängerungsangebot. (a href="https://www.golem.de/specials/flickr/">Flickr/a>,a href="https://www.golem.de/specials/foto/">Foto/a>)img src="https://cpx.golem.de/cpx.php?class=17&aid=146196&page=1&ts=1579683060"alt=""width="1"height="1"/>

Videostreaming: Netflix schönt Zuschauerzahlen

Netflix hat die Geschäftszahlen für das zurückliegende Quartal veröffentlicht. Der Anbieter konnte den Umsatz steigern und legte bei Abonnentenzahlen erneut zu. Bei den Zuschauerzahlen wählt Netflix ein neues Verfahren und schönt so seine Zahlen. (a href="https://www.golem.de/specials/netflix/">Netflix/a>,a href="https://www.golem.de/specials/disney/">Disney/a>)img src="https://cpx.golem.de/cpx.php?class=17&aid=146195&page=1&ts=1579681200"alt=""width="1"height="1"/>

Indiegames-Rundschau: Abenteuer zwischen Horror und Humor

Außerdische reagieren im Strategiespiel Phoenix Point gezielt auf unsere Taktiken, GTFO lässt uns schleichen und das dezent an Portal erinnernde Superliminal schmunzeln: Golem.de stellt die besten aktuellen Indiegames vor. Von Rainer Sigl (a href="https://www.golem.de/specials/indiegames-rundschau/">Indiegames Rundschau/a>,a href="https://www.golem.de/specials/spieletest/">Spieletest/a>)img src="https://cpx.golem.de/cpx.php?class=17&aid=146137&page=1&ts=1579680180"alt=""width="1"height="1"/>

Origin: Cruise zeigt autonomes Fahrzeug ohne Lenkrad

Origin heißt das vierrädrige Fahrzeug von der General-Motors-Beteiligung Cruise. Pedale oder ein Lenkrad sind nicht eingebaut, die Unterscheidung zwischen Fahrer- und Beifahrerseite fehlt. (a href="https://www.golem.de/specials/general-motors/">General Motors/a>,a href="https://www.golem.de/specials/technologie/">Technologie/a>)img src="https://cpx.golem.de/cpx.php?class=17&aid=146194&page=1&ts=1579674600"alt=""width="1"height="1"/>

Vodafone: Kabelfernsehkunden werden aussterben

Vodafone sieht bei jungen Menschen wenig Interesse, Kabelfernsehen zu abonnieren. Ein deutscher Netflix-Manager sprachüber den Streaminganbieter. (a href="https://www.golem.de/specials/netflix/">Netflix/a>,a href="https://www.golem.de/specials/google/">Google/a>)img src="https://cpx.golem.de/cpx.php?class=17&aid=146193&page=1&ts=1579630860"alt=""width="1"height="1"/>

FBI-Wunsch: Apple verzichtete auf iCloud-Verschlüsselung

Apple war einer Bitte des FBI laut der Nachrichtenagentur Reuters nachgekommen und verzichtete auf die Einführung verschlüsselter iPhone-Backups in der iCloud. Apple habe einem Streit mit Beamten aus dem Weg gehen wollen, erklärte eine Reuters-Quelle - geholfen hat es indes nicht. (a href="https://www.golem.de/specials/apple-vs.-fbi/">Apple vs. FBI/a>,a href="https://www.golem.de/specials/apple/">Apple/a>)img src="https://cpx.golem.de/cpx.php?class=17&aid=146191&page=1&ts=1579627440"alt=""width="1"height="1"/>

Rainbow Six Siege: Ubisoft verklagt DDoS-Anbieter

Seit Monaten gibt es DDOS-Angriffe gegen Rainbow Six Siege, nun klagt Ubisoft gegen einen Anbieter. Der offeriert das Lahmlegen der Server ab 150 Euro, offenbar stecken auch Deutsche hinter den Attacken. (a href="https://www.golem.de/specials/rainbow-six/">Rainbow Six/a>,a href="https://www.golem.de/specials/ubisoft/">Ubisoft/a>)img src="https://cpx.golem.de/cpx.php?class=17&aid=146187&page=1&ts=1579623360"alt=""width="1"height="1"/>

Facebook-Urteil: Gericht erkennt"Drecks Fotze"nun doch als Beleidigung an

Im September entschied das Berliner Landgericht, dass die Grünen-Politikerin Renate Künast Aussagen wie"Drecks Fotze"hinnehmen müsse. Nun hat es seine ursprüngliche Entscheidung widerrufen, da sich die Kommentare auf ein Fake-Zitat bezogen hatten. (a href="https://www.golem.de/specials/facebook/">Facebook/a>,a href="https://www.golem.de/specials/socialnetwork/">Soziales Netz/a>)img src="https://cpx.golem.de/cpx.php?class=17&aid=146189&page=1&ts=1579622460"alt=""width="1"height="1"/>

Fastfood: Werbeschlacht der Lieferdienste kostete 780 Millionen Euro

Der zugespitzte Konkurrenzkampf auf dem deutschen Markt für Fastfood-Lieferungen war für den Werbemarkt gut. Deutschland sei laut Delivery Hero aber generell"kein guter Markt"für Essenslieferdienste. (a href="https://www.golem.de/specials/lieferdienst/">Lieferdienst/a>,a href="https://www.golem.de/specials/wirtschaft/">Wirtschaft/a>)img src="https://cpx.golem.de/cpx.php?class=17&aid=146188&page=1&ts=1579621620"alt=""width="1"height="1"/>

Bundesregierung: Erweiterte Windows-7-Updates kosten 800.000 Euro

Die Bundesregierung ist einer der ersten Kunden für die erweitertenWindows-7-Sicherheitsupdates. 33.000 PCs laufen noch immer mit dem Betriebssystem, 800.000 Euro kostet der Dienst. (a href="https://www.golem.de/specials/windows7/">Windows 7/a>,a href="https://www.golem.de/specials/microsoft/">Microsoft/a>)img src="https://cpx.golem.de/cpx.php?class=17&aid=146186&page=1&ts=1579620780"alt=""width="1"height="1"/>

Instant Ink: HP sperrt Druckerpatrone bei Kündigung von Tintenabo

HP Instant Ink Abo liefert Druckertinte zu einem vergünstigten Preis gegen eine monatliche Zahlung. Wer Instant Ink kündigt, kann nach Vertragsende die aktuelle Kartusche nicht mehr nutzen, auch wenn sie noch gefüllt ist. (a href="https://www.golem.de/specials/hp/">HP/a>,a href="https://www.golem.de/specials/foto/">Foto/a>)img src="https://cpx.golem.de/cpx.php?class=17&aid=146185&page=1&ts=1579616640"alt=""width="1"height="1"/>

Raumfahrt: Esa-Forscher erzeugen Sauerstoff aus Mondstaub

Luft zum Atmen ist wertvoll auf dem Mond. Wenn Kolonisten dort nicht von Lieferungen von der Erde abhängig werden sollen, müssen sie ihre Atemluft selbst produzieren. Die europäische Raumfahrtagentur Esa hat ein entsprechendes Verfahren. Die Ressourcen liegen buchstäblich auf dem Boden. (a href="https://www.golem.de/specials/raumfahrt/">Raumfahrt/a>,a href="https://www.golem.de/specials/nasa/">Nasa/a>)img src="https://cpx.golem.de/cpx.php?class=17&aid=146184&page=1&ts=1579615740"alt=""width="1"height="1"/>

Radeon RX 5600 XT im Test: AMDs"Schneller als erwartet"-Grafikkarte

Für 300 Euro ist die Radeon RX 5600 XT interessant - trotz Konkurrenz durch Nvidia und AMD selbst. Wie sehr die Navi-Grafikkarte empfehlenswert ist, hängt davon ab, ob Nutzer sich einen Flash-Vorgang zutrauen. Ein Test von Marc Sauter (a href="https://www.golem.de/specials/amdnavi/">AMD Navi/a>,a href="https://www.golem.de/specials/amd/">AMD/a>)img src="https://cpx.golem.de/cpx.php?class=17&aid=146122&page=1&ts=1579615500"alt=""width="1"height="1"/>

Vernetzte Lautsprecher: Sonos schließt ältere Produkte von weiterer Entwicklung aus

Sonos wird bald einigeältere Produkte nicht länger mit neuen Software-Updates versorgen. Dazu gehört auch die erste Generation des Play 5. Wer die nicht mehr unterstützten Geräte weiter nutzen will, darf dann auf neueren Sonos-Geräten keine Updates mehr installieren. (a href="https://www.golem.de/specials/sonos/">Sonos/a>,a href="https://www.golem.de/specials/soundhardware/">Sound-Hardware/a>)img src="https://cpx.golem.de/cpx.php?class=17&aid=146174&page=1&ts=1579615200"alt=""width="1"height="1"/>

Project Nautilus: VMware will Container und Kubernetes für den Desktop

Der Virtualisierungsspezialist VMware arbeitet im Projekt Nautilus daran, Container und später auch die Orchestrierung Kubernetes in seinen Desktop-Produkten Fusion und Workstation anzubieten. (a href="https://www.golem.de/specials/vmware/">VMware/a>,a href="https://www.golem.de/specials/virtualisierung/">Virtualisierung/a>)img src="https://cpx.golem.de/cpx.php?class=17&aid=146182&page=1&ts=1579614600"alt=""width="1"height="1"/>

Stream On: EuGH sollüber Netzneutralität entscheiden

Nach Ansicht der Bundesnetzagentur verstößt die Deutsche Telekom mit dem Angebot Stream On gegen die Netzneutralität. Nun soll der EuGH entscheiden, ob diese bei Zero-Rating-Angeboten eingehalten werden muss. (a href="https://www.golem.de/specials/netzneutralitaet/">Netzneutralität/a>,a href="https://www.golem.de/specials/telekom/">Telekom/a>)img src="https://cpx.golem.de/cpx.php?class=17&aid=146180&page=1&ts=1579612740"alt=""width="1"height="1"/>

MNT Reform version 2: Das Selbstbaunotebook mit quelloffener Hardware

Das Reform ist nicht das schlankeste oder leichteste Notebook auf dem Markt. Allerdings ist es komplett modular und mit Open-Source-Teilen aufgebaut. Der Hersteller MNT Research will das interessante Projekt im Februar per Crowdfunding finanzieren. (a href="https://www.golem.de/specials/linux-notebook/">Linux-Notebook/a>,a href="https://www.golem.de/specials/oled/">OLED/a>)img src="https://cpx.golem.de/cpx.php?class=17&aid=146179&page=1&ts=1579610400"alt=""width="1"height="1"/>

Domain: Icann-Vorstand will .org-Verkauf kaum diskutieren

Trotz der vielen Kontroversen rund um den Verkauf der .org-Domain wird der Icann-Vorstand in seiner jährlichen persönlichen Sitzung nur wenig Zeit darauf verwenden. Einem Medienbericht zufolge sind damit nicht alle Mitglieder einverstanden. (a href="https://www.golem.de/specials/icann/">Icann/a>,a href="https://www.golem.de/specials/dns/">DNS/a>)img src="https://cpx.golem.de/cpx.php?class=17&aid=146178&page=1&ts=1579609500"alt=""width="1"height="1"/>

Unerwartete Beschleunigung: Tesla weist Vorwürfe als"völlig falsch"zurück

Haben Fahrzeuge von Tesla in mehr als 100 Situationen unerwartet beschleunigt? Der US-Elektroautohersteller sieht dafür keine Belege und vermutet einen finanziellen Grund für die Vorwürfe. (a href="https://www.golem.de/specials/tesla/">Tesla/a>,a href="https://www.golem.de/specials/technologie/">Technologie/a>)img src="https://cpx.golem.de/cpx.php?class=17&aid=146176&page=1&ts=1579608720"alt=""width="1"height="1"/>

Adva: Bayerischer 5G-Ausrüster bringt mehrere GBit/s in den Zug

Die Versorgung mit Mobilfunk und Wi-Fi in der Bahn ist weiter nicht gelöst. Bei einem EU-Projekt wurden jetzt mehrere GBit/s in den Zug übertragen. (a href="https://www.golem.de/specials/5g/">5G/a>,a href="https://www.golem.de/specials/server/">Server/a>)img src="https://cpx.golem.de/cpx.php?class=17&aid=146175&page=1&ts=1579607520"alt=""width="1"height="1"/>

Rockstar Games: Diskussionenüber Millionenförderung für GTA 6

Britische Steuerzahler haben für das nächste Grand Theft Auto vermutlich schon viel Geld ausgegeben: rund 44 Millionen Euro. Das Entwicklerstudio Rockstar Games sagt, dass so über 1.000 Entwickler beschäftigt werden können. (a href="https://www.golem.de/specials/rockstar/">Rockstar/a>,a href="https://www.golem.de/specials/red-dead-redemption/">Red Dead Redemption/a>)img src="https://cpx.golem.de/cpx.php?class=17&aid=146177&page=1&ts=1579606560"alt=""width="1"height="1"/>

Datenschutz: Rechtsanwaltskanzlei zählt 160.000 DSGVO-Verstöße

Seit Mai 2018 wurden nicht nur sehr viel DSGVO-Verstöße gemeldet, es hagelte auch saftige Strafen. Eine Rechtsanwaltskanzlei zieht Bilanz und listet die Länder nach den höchsten Bußgeldern und meisten Verfahren auf. (a href="https://www.golem.de/specials/eu-dsgvo/">DSGVO/a>,a href="https://www.golem.de/specials/datenschutz/">Datenschutz/a>)img src="https://cpx.golem.de/cpx.php?class=17&aid=146173&page=1&ts=1579605600"alt=""width="1"height="1"/>

Erneuerbare Energien: Windkraft in Luft speichern

In Zukunft wird es mehr Strom aus Windkraft geben. Weil die Anlagen aber nicht kontinuierlich liefern, werden Stromspeicher immer wichtiger. Batterien sind eine Möglichkeit, das britische Startup Highview Power hat jedoch eine andere gefunden: flüssige Luft. Ein Bericht von Wolfgang Kempkens (a href="https://www.golem.de/specials/energiewende/">Energiewende/a>,a href="https://www.golem.de/specials/solarenergie/">Solarenergie/a>)img src="https://cpx.golem.de/cpx.php?class=17&aid=145689&page=1&ts=1579604640"alt=""width="1"height="1"/>

5G: Merkel verschiebt Entscheidung zu Huawei um einige Monate

Laut einem Bericht ist Merkel keine Einigung mit den US-Lobbyisten in der Union gelungen. Die Kanzlerin hat die Sache nun erst einmal vertagt. Für die 5G-Netzbetreiber bleibt die Unsicherheit zum Einsatz von Huawei-Technik. (a href="https://www.golem.de/specials/huawei/">Huawei/a>,a href="https://www.golem.de/specials/handy/">Handy/a>)img src="https://cpx.golem.de/cpx.php?class=17&aid=146172&page=1&ts=1579603380"alt=""width="1"height="1"/>

Google: Steam soll offiziell auf Chrome OS laufen

Valve und Google arbeiten einem Medienbericht zufolge an einer Umsetzung von Steam für Chrome OS. Für Valve würde das durchaus Sinn ergeben - aber Google hätte eigentlich bessere Optionen beim Gaming auf der Plattform. (a href="https://www.golem.de/specials/chromeos/">Chrome OS/a>,a href="https://www.golem.de/specials/google/">Google/a>)img src="https://cpx.golem.de/cpx.php?class=17&aid=146171&page=1&ts=1579602480"alt=""width="1"height="1"/>

Elektroauto: Sono Motors schließt Crowdfunding-Kampagne erfolgreich ab

Am Ende hat es doch noch gereicht: Das Münchner Unternehmen Sono Motors hat über seine Crowdfunding-Kampagne genug Geld eingesammelt, um sein Elektroauto Sion weiterzuentwickeln. Die Verlängerung in den Januar hinein brachte schließlich den Erfolg. (a href="https://www.golem.de/specials/elektromobilitaet/">Elektromobilität/a>,a href="https://www.golem.de/specials/technologie/">Technologie/a>)img src="https://cpx.golem.de/cpx.php?class=17&aid=146170&page=1&ts=1579601580"alt=""width="1"height="1"/>

O2 Free Unlimited Basic: Tarif mit echter Datenflatrate für 30 Euro

Telefónica überarbeitet die bisherigen O2-Free-Tarife. Es wird künftig drei Tarife mit vollwertiger Datenflatrate geben. Die übrigen O2-Free-Tarife verlieren die höhere Geschwindigkeit in der Drosselung und sind auf dem Niveau der Konkurrenz. (a href="https://www.golem.de/specials/o2/">O2/a>,a href="https://www.golem.de/specials/telefonica/">Telefónica/a>)img src="https://cpx.golem.de/cpx.php?class=17&aid=146168&page=1&ts=1579600800"alt=""width="1"height="1"/>

Letzte Aktualisierung: 06.04.2019   00:24:08
2002-2020  © by    Sascha Waidmann Herlikofen 

Impressum - Datenschutzerklärung

π 
Diese Seite verwendet keine Cookies!